Anita Laufer

über Anita ...

 

 

Bereits mit sechs Jahren drehte sich mein ganzes Leben um Tiere, insbesondere Pferde. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Bis zum 11. Lebensjahr musste ich warten um Reitstunden zu bekommen. 11 Jahre lang ritt ich „englisch“ in diversen Reitställen und hatte ein festes Pflegepferd. Mit 23 Jahren (1994), ich war inzwischen verheiratet und Mutter einer dreijährigen Tochter, kauften wir unser erstes eigenes Pferd, ein Pintofohlen. Mein Mann lies sich von mir „infizieren“ und wir erlernten zusammen das Westernreiten bei dem wir bis heute geblieben sind, da wir die Vorteile der Westernpferde und des Westernreitstils zu schätzen gelernt haben.

   
Die Arbeit als gelernte Einzelhandelskauffrau befriedigte mich nicht mehr, und als wir unseren Pferdebestand auf drei Pferdeaufgestockt hatten und ernsthaft nach einem eigenen Hof suchten, beschloss ich meinen Kindheitstraum wahr zu machen und begann eine Lehre als Erzieherin, die ich 2005 erfolgreich beendet habe. Zusätzlich absolvierte ich meinen Basispass, mein bronzenes Westernreitabzeichen, das Longierabzeichen und den Sportassistenten, der mich dazu berechtigt, Reitunterricht zu geben. Im Mai 2006 habe ich zur Abrundung meiner Ausbildung noch den Westerntrainer-C auf der Chrom-Ranch absolviert.

 

 

 

 

 

Nun habe ich auf meiner kleinen Ranch ein Konzept entworfen, das auf meine Erfahrung als langjähriger Pferde- bzw. Naturmensch und der langen und umfangreichen Ausbildung der Erzieherin basiert.

Meine Zielsetzungen liegen nicht darin aus den Kindern Turnierreiter zu machen, sondern vielmehr darin, ihnen das Wesen Pferd nahe zu bringen. Sie sollen den richtigen Umgang mit den Tieren erlernen und Spaß am Reiten haben. Wofür natürlich ein ordentlicher Sitz und eine vernünftige und faire Hilfengebung Voraussetzung ist. Unser Ziel ist es die Pferde auf dem Platz und vor allem später im Gelände auch in schwierigen Situationen kontrollieren zu können. Um dies zu erreichen sollte man möglichst alles, angefangen mit dem Wesen bis hin zur artgerechten Haltung über diese wunderbaren Tiere wissen.

 

Zudem ermöglicht mir meine Ausbildung als Erzieherin die Kinder in vielen anderen Bereichen zu fördern. Der Aufenthalt an der frischen Luft bei jedem Wetter stärkt das Immunsystem und die Bewegung ist ein guter Ausgleich zu dem von Schule und Medien (Fernseher, Computer, Playstation usw. ) geprägtem Alltag der Kinder.

Gezielte Förderung im:

-         Sozialverhalten
Sie üben im Unterricht den Umgang untereinander, müssen sich gegenseitig helfen und gemeinsam Entscheidungen treffen.

-         Selbstvertrauen
Wird durch den Umgang mit diesen großen Tieren und durch Erfolgserlebnisse gestärkt.

-         Selbständigkeit
Es dauert nicht lange, bis die Kinder ihre Pferde selbständig putzen, führen und satteln können.

-         Motorik und Gleichgewichtssinn
Wird beim Reiten und bei verschiedenen Übungen aus dem Voltigieren in allen Bereichen gefördert.

-         Sprache
Die Kinder werden dazu angeregt mit ihren Tieren zu sprechen, einige Befehle sollen laut und deutlich gegeben werden.

... um nur einige wichtige Punkte zu nennen.

 

Werte wie Achtung vor der Natur, Rücksichtnahme, Verständnis, Geduld, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft fließen wie selbstverständlich mit ein.

Die Kinder lernen mit Endtäuschungen umzugehen, wenn z. B. die Wetterverhältnisse oder die Krankheit eines Pferdes keine Reitstunde zulassen; was gerade im Winter häufiger vorkommen kann.

Es ist eine wunderbare Aufgabe die Kinder da abzuholen, wo sie stehen und sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen.

Natürlich bezieht sich unser Angebot nicht nur auf Kinder, wobei hier die Nachfrage sehr groß ist, auch Erwachsene sind herzlich willkommen, das Westernreiten zu erproben oder ihren Reitstil zu verbessern.

Zudem bieten wir, sobald unsere Renovierungsmaßnahmen es zulassen: Reiterferien, Kindergeburtstagsfeiern, Ferien mit dem eigenen Pferd, Kurse, Seminare und eine Station für Wanderreiter an, wie sie aus unserem Flyer entnehmen können.

Alleine das Ausreitgelände und die Freizeitangebote, die das nahegelegene Nördlingen bietet, großes Erlebnisfreibad, Kino, Minigolf, Tanzlokale, Discos und Gastronomie sind reizvoll für Jung und Alt.

More in this category: Ulrich Laufer »

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

*SunRanch* Newsletter... bleib auf dem Laufenden....

Log In

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?